Der Osterhase ist in diesen Tagen schwer beschäftigt mit Eierfärben und Süßigkeiten verstecken. Deswegen arbeitet er sogar nachts, da ist es ruhiger und er ist ungestört.Sollte man denken. Stimmt aber nicht!

Denn zurzeit sind bundesweit auch viele Wissenschaftler und Jäger unterwegs. Allerdings nicht mit Gewehren, sondern mit Feldscheinwerfern, um den Hasen heimzuleuchten. Was das Ganze soll, weiß Jessica Martin. Sie sprach mit dem Jäger Anton Maas, der für den Deutschen Jagdschutzverband die Hasen zählt.

Wenn Sie mehr über die Hasenzählung wissen wollen, klicken Sie doch einfach mal im Internet auf www.jagdverband.de. Dort finden Sie weitere Informationen dazu – und natürlich auch zur Wild-Inventur der anderen Tiere.

(Quelle: Deutscher Jagdschutzverband)