Malbäume stehen beim Schwarzwild hoch im Kurs. Dieses Video zeigt eine Rotte die gar nicht genug vom "Schrubbern" bekommen kann.

Ein Mitglied des Hegerings hat das Video freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

 

 

  

"Fuchs kann immer kommen", so heißt es regelmäßig bei einer der bekannten Jagdzeitschriften. Eine Wildkamera am Fuchsbau hielt einen besonderen Moment im Video fest.

Während im Hintergrund die Hannoveraner sich zuprosten und die eine oder andere Raketen steigen lassen, schlieft im Vordergrund ein Fuchs in den Bau ein, den der Lärm zu nächtlicher Stunde irritiert haben wird.

Vielen Dank an den Revierpächter für die Bereitstellung des Videos. 

 

Ihre direkte Verbindung zu den Mitteilungen, Terminen und Ansprechpartnern des Hegering 2 ist die neue Internetadresse www.hr2.jaeger-hannover.de.

Der Hegering 2 der Jägerschaft der Landeshauptstadt Hannover e.V. trifft sich 14-tägig zu seinem Stammtisch. Dieser Stammtisch trägt den offiziellen Namen „Grober Keiler“.

Eine Gruppe von etwa zehn Personen im Alter zwischen 30 und fitten 89 Jahren tauscht sich begeistert über jagdliche, private und andere aktuelle Themen aus. Die Teilnahme an einem Hegering-Stammtisch ist der Grundstein für ein jagdliches Netzwerk.

Sowohl Mitglieder des Hegerings 2 als auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, an den Stammtischabenden teilzunehmen.

 

Merken Sie sich schon jetzt die kommenden Termine vor.

 

Loriot_Quelle InternetDas Jahr neigt sich dem Ende entgegen und "plötzlich" steht wieder Weihnachten vor der Tür. Der Hegering 2 der Jägerschaft der Landeshauptstadt Hannover möchte das Jahr 2013 nicht ausklingen lassen ohne seinen Mitgliedern zuvor noch frohe Festtage und einen glücklichen Start ins neue Jahr 2014 zu wünschen.

Vielleicht hat die eine oder der andere die Gelegenheit die freien Tage zur Jagdausübung zu nutzen. Dazu wünscht der Hegering schon heute Waidmannsheil. Die Mitglieder des 14-tägig stattfinden Stammtisches würden sich freuen, wenn Sie in dieser Runde von Ihren Erlebnissen berichten. Die kommenden Termine finden Sie unter "Hegering 2/Termine des

WarnwesteDie Landeshauptstadt Hannover gehört zu den grünsten Großstädten in Deutschland. Dabei liegen nur wenige Jagdreviere im direkten Stadtgebiet. Diese Jagden sind geprägt von dem verständnisvollen Miteinander der Erholungssuchenden und den Jagdausübungsberechtigten. In intensiven Gesprächen kann u.a. erläutert werden, dass die Jagd sinnvoll und notwendig ist um landwirtschaftliche Kulturen zu schützen.

Einige Mitglieder des Hegerings 2 der Jägerschaft Hannover konnten sich im Rahmen einer Gemeinschaftsjagd im Revier Wettbergen am 10.12.2013 davon überzeugen, dass der Wunsch der Anwohner auf Naherholung, ein abwechslungs- und artenreiches Revier sowie die Jagdausübung nicht im Widerspruch stehen.

Grundsätzlich tragen die Jäger heutzutage bei Gemeinschaftsjagden Warnwesten. Dies dient in erster Linie der eigenen Sicherheit. Aber auch Spaziergänger profitieren davon, denn so können sie den Jäger auf große Entfernung erkennen und ggf. einen anderen Weg einschlagen.

Für die Zukunft ist zu hoffen, dass das Verständnis für die Jagd als Kulturgut und nachhaltige Nutzung der Natur bestehen bleibt, bzw. sich weiter verbessert. Denn in Zeiten diverser Fleischskandale stellt der Genuss von Wildtierfleisch eine echte Alternative dar. (Foto: Claussen; Text: Stapelmann)

Das Leben im Wald ist spannend. Doch Beobachtungen sind in der Regel nur am Tage möglich. Nur selten, bei guten Vollmondnächten, können Jäger und andere Naturfreunde das geschäftige Treiben unserer Wildtiere beobachten. Manch einer würde sich wünschen, die Wildtiere von daheim und bei schlechtem Wetter beobachten zu können.

Das bietet nun eine estländische Internetseite. Mitten im Wald wurde eine Kamera aufgebaut und diese überträgt live, was an der Kirrung so geschieht. Nicht selten sind hier Wildschweine, Füchse, Marderhunde und andere Waldbewohner zu beobachten. Mit einem Klick auf den folgenden Link öffnet sich der Livestream: http://pontu.eenet.ee/player/siga.html

Mehr über den Anbieter können unter http://www.looduskalender.ee/de eingesehen werden. (Filmszene: Internet; Text: Stapelmann)

Am 26.11.2013 trafen sich die Mitglieder des Hegering 2 samt Partner zum alljährlichen Braunkohlessen. Insgesamt 19 Teilnehmer genossen die deftige Speise, die gewohnt gut vom Stammtischlokal Alexandria zubereitet wurde. (Foto: Claussen, Text: Stapelmann)

 

Rezept für Grünkohl mit (Wild-) Kaninchen 

Thorsten Tellmann, stellvertretender Hegeringleiter im Hegering 2 sowie stellvertretender Vorsitzender der Jägerschaft Hannover e.V. hat sich gemeinsam mit 20 weiteren niedersächsischen Jägern mit rotem Parteibuch zu einer landesweit organisierten Interessenvertretung der Jäger in der niedersächsischen SPD zusammengeschlossen.

Die Gründungsversammlung fand im Landtag in Hannover statt. Die Waidgenossen in Niedersachsen "verbindet die jagdliche Passion - und die Sorge, dass die Jagd in der SPD-Fraktion des Niedersächsischen Landtages ein eher stiefmütterliches Dasein fristet." (Quelle: NJ) Lesen Sie mehr dazu unter: www.jagderleben.de

Ein vergleichbares Bündnis wurde vor eineinhalb Jahren in NRW gegründet. Link zum "Initiativkreis sozialdemokratischer Jägerinnen und Jäger" (NRW) (Foto: Claussen, Text: Stapelmann)

Trefferbild auf einer Distanz von 7m

Nicht selten kommt es vor, dass Jäger zu Verkehrsunfällen in Verbindung mit Wild gerufen werden um das Tier schnellstmöglich von seinen Leiden zu erlösen. Dabei wird vielfach das herkömmliche Jagdgewehr eingesetzt. Doch auch der Einsatz eines Revolvers oder einer Pistole, so genannte Kurzwaffen, ist möglich.

Der Hegering 2 der Jägerschaft Hannover trainierte am 30.10.2013 auf dem Schießstand in Anderten den Umgang und die Schießfertigkeiten mit der Kurzwaffe. Insgesamt neun Mitglieder folgten der Einladung. Dabei wurde auf Distanzen von 25m und 7m geschossen. Gerade der Schussentfernung von 7m kommt dabei eine besonderen Bedeutung zu, da sie eine realistische Entfernung für Fangschüsse darstellt. (Foto und Text: Stapelmann)

 

Foto: Trefferbild auf 7m