Die Chancen, zu Ostern einen echten Hasen zu sichten, stehen gut. Auf Deutschlands Feldern und Wiesen hoppeln etwa vier Millionen Feldhasen.

Das ergaben wissenschaftliche Untersuchungen. Seit Jahren wird in ausgesuchten Revieren nachts mit Taschenlampen und Scheinwerfern Inventur unter den Langohren gemacht. Gunda Grethe war bei einer Hasenzählung dabei.

Torsten Reinwald, Pressesprecher des DJV, und Dr Egbert Strauß vom Institut für Wildtierforschung an der Tierärztlichen Hochschule Hannover standen ihr Rede und Antwort.

(Quelle: Deutscher Jagdschutzverband)